Mittwoch, 19. September 2012

CD-REVIEW:

CHRIS ROBINSON's BROTHERHOOD 
BIG MOON RITUAL / THE MAGIC DOOR


CHRIS ROBINSON, ehemals reibeisenbestimmter Sänger 
der leider aufgelösten BLACK CROWES meldet sich fulminant zurück!
Zusammen mit Gitarrist NEAL CASAL (Ryan Adams) und excellenter Truppe
spielte er erst ca. 100 Konzerte in den USA mit neuem und Fremdmaterial 
(The Band/Bob Dylan/Grateful Dead) um dann direkt 2 Alben aufzunehmen.
Und der süßliche Dunst der Anfangsiebziger schwitzt sich förmlich 
in die stellenweise überlangen Songs zwischen Roots- und Country-Rock,. 
oft mit der verspielt cosmisch-psychedelischen Attitüde der großen Grateful Dead.
Wenn Casal mit der Gitarre anfängt zu fliegen, meint man nicht nur einmal,
den Geist von Jerry Garcia zu spüren.
Setzt euch hin, hört die Scheiben durch und genießt diesen Trip, den das ist es!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen