Montag, 28. Januar 2013

ES GIBT KEINE ALTERNATIVE
100% AUF DIE KARNEVALSGLOCKE
VERSPROCHEN!

DER HEISSESTE GOGO-KARNEVALS-SONNTAG ALLER ZEITEN!
ULTIMATIVER GARAGEN-ROCK-WAHNSINN
LAUT - SCHRILL - SCHRÄG
SIXTIES - PUNK - ROCK & ROLL - DISKO
KÖNICH - GESCHRAMMEL / KALLEN - GESCHREI
SYNDROM SÖLLE - SCHWEINEORGEL
OLAF - GEBASSE / FLORIDA-JODY - GETROMMEL 


PURPLE SEX HEADS
cool & gut















Sie spielen im Konzept der ultimativen Coolness.
Und das geht so was von voll auf!
Ein Streifzug durch Musikgeschichte jeglicher Coleur.
Deep Purple's HIGHWAY STAR, Jethro Tull's AQUALUNG
Clash's LONDON CALLING & ROCK THE CASBAH, BEASTIE BOYS,
POLICE, IAN DURY, QUEEN, RAMONES, DEAD KENNEDYS...
Sie machen vor Nichts halt. Alles im gleichen twangigen Kontext.
Perfekt arrangiert und umgesetzt. Alles ist möglich!
Ein Genuß.... und obercool eben!

Montag, 21. Januar 2013

Totz Eis und Schnee:
PETER VAN DER HEUSEN & FRIENDS
klasse Groove-Jam













Der Gitarrist aus dem Saarland hatte im Schnee aufgegeben.
Van Der Heusen holte Ersatz aus Köln
(Danke für diesen Einsatz). Und der Mann war gut.
Ebenso die Kollegen. Van der Heusen am Sax eine Wucht.
Warmer Ton. Klasse Jams. Georg Pommer am Keyboard wieselflink
und stilsicher. Christoph Hübner am Bass echte Überraschung
und Markus Berka an den Drums eine Bank.
Sie zeigten, daß man auch mit der "CRUSADERS"-Schiene
richtig was reißen kann.
Gast-Rapper Chevy motzte "Cantaloupe Island" auf.
Und Andre Krengel verfeinerte mit akustischer Gitarre.
Dank an die Fans, die sich trotz widrigster Verhältnisse
nicht abbringen ließen. Sie haben einen tollen Gig gesehen!

Sonntag, 20. Januar 2013

THE BLUEBONES
very british - very Dr. Feelgood

Die 4 Jungs aus dem Ruhrgebiet rocken wie der Teufel
Schwarze Anzüge, weiße Hemden, schwarze Kravatten
Rock n' Roll in Reinkultur ganz im Stil von Dr. Feelgood

Montag, 14. Januar 2013

THE ALMOST THREE
das war fett !!!!









Ein Hallelujah für eine fette Gitarre!
Laut, satt, große Palette Retro-Effekte einschließlich
Mouth-Box a la Peter Frampton. Jeff Beck ließ grüßen.
MARTIN ETTRICH zog alle Register, und wie!!!
MAX SCHMITZ am Bass und Drummer BENNY KORN
legten den Teppich bravourös.
Viel Eigenes von aktueller CD, klasse Cover, wie GOING DOWN,
STRATUS oder TAKE A WALK ON THE WILD SIDE.
Endlose Gitarrenexkurionen, nie langweilig.
Großartig, wer auf lil' bit heavy steht!

Sonntag, 13. Januar 2013

THE PURPLE SEX HEADS
die coolste band der welt

Gitarrist und Sänger RALF MUTZ ist cool...
und seine beiden Kollegen an Bass und Drums genauso.
Kein Ton zuviel. Trommelfelle mit Besen...
jammernde Gitarre, die Stimme spricht fast...
So gut wie jede Nummer bekannt, aber eben nicht SO!
Transparent, witzig, intensiv!
Gogo-Fan-Favourite No.1 & eben cool...
PETER VAN DER HEUSEN
JAZZ FUNK'S COMIN' HOME

Top-Sax-Mann PETER VAN DER HEUSEN
mit feinem Gespür für klasse Line Up...
Jazz-Funk-Grooves perfekt umgesetzt-
Interessante Set-List, packende Jams...

Georg Pommer - Keyboards
Michael Bedersdorfer - Guitar
Christoph Hübner - Bass
Markus Berka - Drums
Peter Van Der Heusen - Sax

Montag, 7. Januar 2013








SWAMP SOUND REVUE
the Delta meets Tom Waits


1. Live-Sonntag 2013 a GoGo. Erst überschaulich, aber dann...
Geschichten im Ur-Blues. Erzählt, geflüstert, gezetert...
elektrische und akustische Gitarren...
gezupft, geschrammelt, roh und filigran...
Voodoo-Rhythmus und Hand-Trommeln...

DIRE STRAITS, JJ CALE, MUDDY WATERS, THE DOORS
alles wie aus den Sümpfen des Mississippi-Deltas...
Mitlachen, Mitleiden, Mitklatschen, Mitfeiern...
Was will man mehr! Es war voll & gut!!!
Fotos: TAXIMANN