Montag, 21. Januar 2013

Totz Eis und Schnee:
PETER VAN DER HEUSEN & FRIENDS
klasse Groove-Jam













Der Gitarrist aus dem Saarland hatte im Schnee aufgegeben.
Van Der Heusen holte Ersatz aus Köln
(Danke für diesen Einsatz). Und der Mann war gut.
Ebenso die Kollegen. Van der Heusen am Sax eine Wucht.
Warmer Ton. Klasse Jams. Georg Pommer am Keyboard wieselflink
und stilsicher. Christoph Hübner am Bass echte Überraschung
und Markus Berka an den Drums eine Bank.
Sie zeigten, daß man auch mit der "CRUSADERS"-Schiene
richtig was reißen kann.
Gast-Rapper Chevy motzte "Cantaloupe Island" auf.
Und Andre Krengel verfeinerte mit akustischer Gitarre.
Dank an die Fans, die sich trotz widrigster Verhältnisse
nicht abbringen ließen. Sie haben einen tollen Gig gesehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen