Donnerstag, 29. Oktober 2015


Samstag ab 12 
Bea Kallen empfielt Euch:

Choucrut, Chucrut oder janz einfach 
SAUERKRAUT !!!!

lecker geschmort mit Gänseschmalz ("der Kohl muss glänzen") 
und ganz vielen Zwiebeln ... 
Mit selbst gemachtem sahnig-buttrigem Kartoffelpü, 
mit Kassler und Mettwoosch, mit Senf und Speck... 
und Bier und überhaupt.
Mir läuft das Wasser im Mund zusammen...

Mittwoch, 28. Oktober 2015

DER HALLOWEEN SUPER-SPECIAL AM SAMSTAG, 19h!
DIE DÜSSELDORFER JAM-ROCK-SUPERGROUP
PEACHES & MUSHROOMS
FUMI/HARTLIEB/SÖLLE/OLAF/EL MAR/KALLEN



Nächsten Sonntag was ganz Besonderes:

Der international renommierte Gitarrist/Singer/Songwriter 
BOB DOUBLE U 
mit hochkarätiger Besetzung!

JÜRGEN DAHMEN/KONSTANTIN WIENSTROER/STEFAN GESELL
Sehr spannend!
Join Us!

Sonntag, 25. Oktober 2015

SATT ABGEHANGENER BLUES-ROCK
THE FABULOUS HARPOONEERS


































Sie gehören wirklich zur Gogo-Family! 
Schon lang im Business und immer wieder zeigen sie uns 
den traditionellen Blues-Rock-Weg.... Mit Klassikern wie KING'S HIGHWAY, 
machen Shuffle-Ausflüge (FISHERMAN BLUES), zelebrieren den Slow-Blues 
(BLUEST BLUES) oder covern TOM PETTY....
tolle Twin-Guitars, die unverwechselbare Stimme und vollfette Harp 
von ULI VON KAMPEN.... und sie haben ihre vielen Fans..... 
Ganz schön rund das Ganze! Bravo!






MONTAG, 26.10.
GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG!

Nur 2x im Jahr tun sie sich zusammen....

Einmal davon ist Halloween.... Nächsten Samstag, 19 Uhr
Die Jam-Rock Supergroup 


PEACHES & MUSHROOMS


Top-Twin-Guitars, Top-Rhythm-Section, fette Orgel....
Songs der ALLMAN BROTHERS (Elizabeth Reed, Whipping Post), 
viel alter JOE COCKER (Feelin' Alright, High Time We Went), Black Crowes, Blind Faith, Dr. John & mehr.
Mitreißende Guitar-Organ-Battles garantiert!
Ein Highlight des Jahres!



FUMITAKA SASAKI - Guitar 
MAX HARTLIEB - Guitar 
SÖLLE - Keyboards 
OLAF BUTTLER - Bass 
ELMAR STOLLEY - Drums 
PETER KALLEN - Vocals

Samstag, 24. Oktober 2015

Sonntag 25.10. 19 Uhr live und in Farbe
Seit über 25 Jahren fester Bestandteil der hiesigen Blues-Rock Szene.
THE FABULOUS HARPOONEERS

2 völlig unterschiedliche Gitarristen
(Reverend Borgmann & Bad Luck Richi) spielen traumhaft zusammen,

Dr. Paranoia den fettesten Bass, Hans Schweiß trommelt dahinter 
und Uli von Kampen macht den Shouter und bläst die in bluesigsten Tönen. 

Das macht Spaß anzusehen und zu hören.
Freut Euch auf ein Blues-Rock Highlight!


Donnerstag, 22. Oktober 2015

SAMSTAG AB 12:
Bequatscht haben sie mich, mit vereinten Kräften... 
und alle Gegenwehr hat nix genutzt, also gut denn:
"Da hängt er abgetropft am Haken,
der eingelegte SAUERBRATEN.
Er wartet nur und das ist nett,
auf die Pfanne mit dem Fett.
Schön braun gebraten gut gewürzt,
wird Gemüse über ihn gestürzt.
Das brutzelt fein in trauter Pose,
wenn es bräunt, gibt das die Soße.
Doch jetzt Geduld, wenden, begießen,
sonst hat man wenig zum genießen!..."

(gekürztes Original, von Janfried Seeburger)
Dazu gibt es, weil's so gehört und weil alle es so wollen, Knödel und Rotkohl! 
Und Appelmus!
Wer will auch??

Montag, 19. Oktober 2015


Da sind sie endlich mal wieder....
Nächsten Sonntag, 25.10., 19h 
Shouter & Harp-Man ULI VON KAMPEN und seine 
FABULOUS HARPOONEERS 
das geht gut zur Blues-Rock-Sache !!!!!!
Seit über 25 fester Bestandteil der hiesigen Blues-Rock Szene.
2 völlig unterschiedliche Gitarristen (Reverend Borgmann & Bad Luck Richi) 
spielen traumhaft zusammen, Dr. Paranoia den fettesten Bass, 
Hans Schweiß trommelt dahinter und Uli von Kampen 
macht den Shouter und bläst die in bluesigsten Tönen. 
Das macht Spaß anzusehen und zu hören.
Freut Euch auf ein Blues-Rock Highlight!
ROBERT PRIME & THE MINISTERS
SUPER SOUL-JAZZ GROOVE


























Ihr Motto war klar zu hören, endsechziger anfangsiebziger Soul-Jazz.... 
Die Heroes von damals BOOKER T., METERS, DONNY HATHAWAY.... 
und genau DIE wurden immer wieder zitiert, stellenweise nah am Original, 
knochentrocken, immer im Vollgroove, und diesmal oft mit brillianten 
langen Solo-Ausflügen. Natürlich vom unglaublich variablen Gitarristen 
RÜDIGER NASS und dem perfekten Keyboarder GERO KÖRNER. 
Aber auch Basser EBERHARD SCHRÖDER und Drummer Josef Kirschgen 
bekamen ihre Freiräume. Sonderklasse ihre Hipster-Version von 
SMOKE ON THE WATER am Schluß. 
Unverständlich die Resonanz, denn das anwesende Publikum 
war genauso begeistert, wie Pfingsten vor vollem Haus. 
Aber da hießen sie noch JOE CHERRYGEN'S RARE GROOVE.... 
und dieses Pseudonym von Josef Kirschgen ist Vielen ein Begriff.... 
der neue Bandname ROBERT PRIME & THE MINISTERS jedoch nicht..... 
DAS zum Thema "noch mehr Premieren".... 
Was nützen die, nicht zuletzt den Bands, wenn dann weniger Leute kommen, 
nur weil ihnen die Truppe nicht bekannt ist.