Montag, 11. Dezember 2017

BLUES-ROCK CLASSICS A GOGO
COLD SHOT


















Ich machs schon soooo lang.... aber gegen Schnee, 
auch wenns Stunden vorher war, machste nix..... 
Und so wars eher beschaulich bei der Gogo-Premiere von COLD SHOT..... 
Und die waren 100% im Thema: Man kannte fast alle Songs, 
ja, die von ZZ Top, Clapton, Stevie Ray Vaughan & Co, genauso, 
wie die Gassenhauer SWEET HOME CHICAGO, COCAINE & X..... 
Der Shouter kämpft, macht die üblichen kleinen Witze zwischen den Songs, 
Bass & Drums gut zusammen, 
und Franz Rentergent hats richtig gut drauf auf der Gitarre... 
und dahinten, vor der Band, da gings auch gut ab... 
Interessant ein alter ANIMALS-Song, der da heißt "Cafe a Gogo". 
Sehr schön!


Sonntag, 10. Dezember 2017

Nächsten Sonntag, 17.12. nochmal was Feines:
MIDNIGHT BLUE
Das fantastische Blues-Trio 
um den spanischen Top-Gitarrist ANTONIO ASENSIO 

hat sich auch diesmal verstärkt.
Neben Bass-Allrounder JOCHEN EMINGER
und Drummer HARALD KLEINER
wieder mit dabei:
der Holländer BEN BOUMANN an der Blues-Harp!
Sagenhaft, was er aus seinem kleinen Instrument herausholt!.



Das wird ein multikulturelles Blues-Fest mit nem Spritzer Jazz. 
Wir freuen uns sehr auf einen erklärten Gogo-Favourite!


Samstag, 9. Dezember 2017

Auch im Dezember ne Live-Premiere:
Sonntag, 10.12. 19h
COLD SHOT RELOADED
Hard driven Blues-Rock


ULI HÜBNER shoutet sich die Seele aus dem Leib,
während Gitarrist FRANZ RENTERGENT und seine Crew
dem ehrlichen Blues-Rock frönen.
Man kennt die Songs von BB King, Stevie Ray Vaughan, Clapton,
JJ Cale und Konsorten.... Und das muß so!
Und sie machen es gut.
Rockt höllisch!

Freitag, 8. Dezember 2017

Ja und am 24.12., kommt mittags ab 12

MONIQUE SKUYELA 
und singt X-Mas Evergreens


Soooo schön abgefahren!
Wir warten aufs Christkind!

Und wer will, singt einfach mit!


So! Da isse widder!
Die schrägste Weihnachtsfeier der Stadt!
Und das Ganze auf nem Samstag!

KÖNICH KALLEN SYNDROM
Die Garage-Rock-Wahnsinnigen!
Wir werden wieder ohne Rücksicht Vollgas geben
und die Sixties/Seventies/Punk/Glam-Songs
durch den Werwolf drehen!

KÖNICH - Welt-Gitarre
KALLEN - Gebrüll
SYNDROM SÖLLE - Schweine-Orgel
FLORIDA-JODY - Trommeln
OLAF BUTTLER - Gebasse

100% auf die Weihnachtsglocke!
Join Us!

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Neiiiiin!
Der Samstag ab 12
im Café á GoGo - Düsseldorf
ist nicht nur für Mädels.....
Da dürfen auch die Jungs hin!
Ehrlich........
Wir freuen uns!

Montag, 4. Dezember 2017

KALLEN'S BIRTHDAY JAM
WAS FÜR EINE PARTY
KLASSE SOUNDS, SUPER FANS





















































So muß!!! 
Wir geben alles, und diese wunderbaren Gogo-Fans geben soviel zurück! 

Tolle Überraschung mit dem Buffet......
Bin gerührt und überwältigt. Und so wird trotz Wasserschaden 

am Vortag auch das letzte Quantum Power aus einem rausgekitzelt. 
20 Minuten überzogen.... Mehr Party geht nicht...
Aber zur Musik: Den Anfang machte BLAC HEET mit special Guest 
Pierre Wrobbel, der zeigte, daß er einer der besten seiner Zunft in Düsseldorf ist. 
Unglaubliche Battles mit Max Hartlieb, und Elmar Stolley & Olaf Buttler 
sorgten für besten Groove-Teppich. klasse Version von POPA CHUBBY'S 
"Dirty Lie" & DR. JOHN'S "Witchy Red"...... 
Dann der Blues-Part mit Gitarren-Legende Loeny Loenhardt
Die Klassiker & als bravouröser Set-Closer MUDDY WATER'S 
unverwüßtliches "Mojo Working", Wahnsinn!

BLUE PACKET in Set 2: Wilfried Streckert, wiedergenesen, am Bass 
Andreas Sölken (Sölle) an den Keyboards und der große kleine Japaner
Fumitaka Sasaki an der Gitarre... GRATEFUL DEAD Blues, 
TOM PETTY'S "Mystic Eyes" und das furiose "Bare Back Ride 
von ERIC BURDON mit irren Soli von Sölle und Fumi.

Und dann PEACHES & MUSHROOMS, diesmal mehr Party als Jam, 
mit ALLMAN BROTHERS & TOWER OF POWER und dem Rocker 
vom alten JOE COCKER am Ende, der irgendwie 
das Motto des ganzen Abends war: "It's a high time we went!" 

Thanx an alle für dieses Fest, ------