Montag, 29. Januar 2018

ERSTE SAHNE & VOLLES BRETT A GOGO
THE ALMOST THREE






















Zugegeben.... Ich steh auf diese Band.... 
und heute, bei ihrem 4. Gig im Gogo, hat dieses Power-Trio 
um den Birth Control-Gitarristen Martin Ettrich wieder mal gezeigt, 
wo der Hammer hängt! Blitzsaubere Rhythmusarbeit 
von Benny Korn-Vertreter Nico Atzeni an den Drums.... 
und nen vollfetteren, knochentrockenen Bass, 
als den von Max Schmitz gibts nicht. 
Und vorn hat Ettrich alles im Griff! Starke eigene Songs, oft brachiale Riffs, 
effektvolle fantastische Soli zwischen Tom Morello und Jeff Beck im Sound, 
kurze Lieder wechseln mit Jammern, fast Punk wechselt zur Fusion, zum Funk.... 
Überraschende Versionen von Bowies "Let's Dance" 
und das große "I'm Not In Love" von 10CC. 
Und laut ist es, macht nichts, die vielen Fans begeistert. 
Und so wars ein Knallergig für alle! 
Die Profis!



Sonntag, 28. Januar 2018

NÄCHSTEN SONNTAG, 4.2. 19 UHR PREMIERE IM GOGO!

CARL DE WEY & THE STEEL MILL BAND
Dieser fantastische Sänger, 

mit seiner markannten Stimme zwischen Johnny Cash und Elvis , 
und genau DAS bringt er zum Ausdruck . 

Outlaw-Country meets Rock n' Roll.....
Klasse Songauswahl, wo auch Neil Young's "Like a Hurricane" Platz hat.....
Klasse Band.... mit dem unvergleichlichen Martin Martin an der Gitarre.
Join us!

Samstag, 27. Januar 2018

Morgen, Sonntag, 28.1. 19h, Rock-Time im GoGo
MARTIN ETTRICH
DER GITARRIST VON "BIRTH CONTROL"
UND SEIN POWER-TRIO
THE ALMOST THREE
Und eine sensationelle neue CD im Gepäck! 
Klasse Songs & fett produziert.
Das ist sattester Blues-Rock mit Betonung auf Rock....
Und einen deftigen Schuß Funk dazu!
Einer der absoluten Gogo-Favoriten!
Join Us!

Freitag, 26. Januar 2018


Nein..... nicht nur Jungs, wenns Samstags mittags 
im Café á GoGo schon ab 12 losgeht! 
Da dürfen natürlich auch die Mädels vorbeikommen! 
Wir freuen uns!

Montag, 22. Januar 2018

JAAAAAAAAA..... 
AM KARNEVALS-SONNTAG, 19 UHR, LIVE UND IN FARBE
KÖNICH KALLEN SYNDROM

SCHRÄGER & LAUTER GEHT NICHT

Wir werden wieder ohne Rücksicht Vollgas geben
und die Sixties/Seventies/Punk/Glam-Songs
durch den Werwolf drehen!
Und weil Olaf studiotechnisch unabkömmlich ist, 
haben wir MAAZEL WEBER,
Düsseldorfs bestaussehendsten Bassmann engagiert:



KÖNICH - Welt-Gitarre
KALLEN - Gebrüll
SYNDROM SÖLLE - Schweine-Orgel
FLORIDA-JODY - Trommeln
MAAZEL WEBER - Gebasse

100% auf die Karnevalsglocke!





Auch das Café á GoGo ist in den Karnevals-Startlöchern!
Mal was anderes als Humbatätärä?
Altweiber A Gogo


Seventies Funk & Disco
Und die Lichtorgel flackert dazu.....


1a RHYTHM & BLUES MIT FETTER HARP
CHEAP TEQUILA


























Ihre Vorliebe ist der Rhythm & Blues des 70er Rory Gallagher, 
der Rock n' Roll und Blues-Rock mit Southern Einschlag. 
Lange im Ruhrpott Geschäft.... Trockene Rhythmusarbeit von Bass & Drums. 
Davor die voll präsente Gitarre von MATTHIAS SCHAAF, 
mit viele Licks aus der Seventies-Kiste, stellenweise superschnelle Soli.... 
Sehr stark Harper THOMAS BUCHMANN, superfett und versiert. 
Ja, und Frontmann BERND RÖDIGER, der souverän durchs Programm 
der eigenen Songs und ausgesuchter Cover leitet. 
Feste Stimme, einige Highlights, wie das leise HARD TIMES 
von Ray Charles. Auch bei den Uptemponummern voll im Saft. 
Das macht jedesmal Spaß mit den Jungs aus Dortmund.