Montag, 26. Februar 2018

LAZAREV PROJECT GROUP
KLASSE PREMIERE MIT GUITAR-FUSION POWER-TRIO





 


















Fusion.... 
Die Verschmelzung verschiedener Musikstile zu einem neuen Gebilde.
Bei der LAZAREV PROJECT GROUP die Melange zwischen Jazz und Rock , 
sehr sehr groovy zwischen Scofield, Satriani im rockigen, 
oder Metheny im milden Jazzbereich. 
Selbst die Spieltechnik von George Benson wurde zelebriert. 
Unglaublich variables Gitarrenspiel vom Russen Igor Lazarevin 
in seinen komplett eigenen Songs, viele von seiner aktuellen CD. 
Nicht minder ideenreich Bassmann Christian Kussmann
der immer wieder Soloeinlagen auf allerhöchstem Niveau gab. 
Und wirklich gut zusammen mit Drummer Bernhard Spiess
Das war eine intelligente, fantastisch hörbare Guitar-Fusion-Premiere. 
Bitte wiederkommen!



Sonntag, 25. Februar 2018

Nächsten Sonntag 4.3. 19h wirds deftiger im Gogo:
die Southern Rocker
BAKER'S BREEZE ft. PETER KALLEN
old power refreshed
Garant für deftigen Seventies Southern Rock.

Da gibt's die fetten Riffs, die filigranen Soli,
die Twin-Guitars von FRANK GREVEN & AXEL FENGER,
Backings von GERRY GERL (Bass) & THOMAS KOHLS (Drums)
KALLEN macht vorn den Shouter und freut sich
auf die Songs von LYNYRD SKYNYRD & Co.
Da gibt's Rock n' Roll, und die Southern Hymns fehlen auch nicht.
Da gibt's jede Menge Songs, die wir letzten November nicht gespielt haben. 
Und 2 ganz neue gibt's auch.

Also..... save the Date n' join us !!!

Donnerstag, 22. Februar 2018

Grippewelle....
immer wieder Samstags schon ab 12 mittags
gibts im Café á GoGo mögliche Profilaxen.... z.B. Tee....
Gern aber auch ein Gläschen Wein, oder Prosecco...

Montag, 19. Februar 2018

JEFF YOUNG BAND ft. MARCUS EATON
3 STUNDEN SPIELRAUSCH A GOGO !!!


































Das war sensationell..... In jeder Beziehung! 
Aber der Reihe nach: 
MARCUS EATON (USA/Tourgitarrist von DAVID CROSBY) 4 Songs solo.... 
Fantastisches Akustik-Gitarrenspiel, mit Looper übereinandergefächert, 
folky schwebend, rhythmisch, leichter Reggae, zum Sterben schöne Stimme... 
Das allein hätte schon für nen ganzen Abend gereicht! - 
Dann Jeffrey Young (USA/STEELY DAN/JACKSON BROWNE) dazu 
mit Rhythmus Traumpaar Marc Inti (Bass) & Josef Kirschgen (Drums). 
Kompakt, aus einem Gruß, große eigene Songs zwischen Pop, Rock, Reggae 
mit leichten Funk- und Jazztupfern.... 
Ray Charles-Gospel und Paul Simon Groover als Beilage.... 
Jeff Youngs Stimme und seine differenzierten Piano/Orgel-Intonationen 
der pure gelebte Soul, und EATON'S Backings eine Wonne. 
Sein E-Gitarrenspiel genauso. 
Ein ums andere Mal Ovationen vom vollen Haus. 
Und das Ganze satte 3 Stunden lang. Rekord! 
Und man war sich einig: 
Dieser Gig war einer der besten in der langen Geschichte des Cafe a Gogo! 
Thanx to the Band! Und danke an alle, die das erleben durften!